Teambildung KompetenztrainingAngebote

Schulen und weitere Institutionen

Das Sozialpädagogische Klettern als Angebot z.B. für Schulen dient dem sozialen Lernen von Kindern, Jugendlichen und Heranwachsen. Gruppenprozesse werden angeregt und Veränderungsdynamiken in Gang gesetzt. Einige zentrale Themen sozialpädagogischen Kletterns sind u.a. Vertrauen in sich selbst und andere, Verantwortung übernehmen, Selbstwert und Risikokompetenz. Solche und weitere Erlebnisqualitäten werden in der kletterpädagogischen Arbeit bewusst genutzt um den Klassenverband zu stärken und neue, positive Impulse für das Miteinander zu setzen. Das Sozialpädagogische Klettern kann als regelmäßiges Angebot auch bei der Überwindung von Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensproblemen unterstützen. Ergänzt wird das kletterpädagogische Angebot bei Bedarf um erlebnispädagogische Elemente. In einem telefonischen Vorgespräch mit dem/der Lehrer:in findet eine erste Bedarfsermittlung statt, so dass Angebote möglichst zielgerichtet umgesetzt werden können.
Dieses Einheit wird von mindestens einem Diplom Sozialpädagogen mit Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik und insgesamt zwei Klettertrainern (Trainer C Sportklettern DAV/ Kletterwandbetreuer DAV) begleitet und durchgeführt.

Kosten:

pro Trainer und Zeitstunde ab 70 Euro zuzüglich Eintritt in die Kletterhalle (ggf. über Pflegestufe abrechenbar, bzw. Zuschuss über Verein möglich – sprechen Sie uns an).